Die Taufe - Ja zum Glauben

Wir freuen uns, wenn Sie sich oder Ihr Kind in unserer Michaelskirchengemeinde taufen lassen möchten. Bei der Taufe wird ein Mensch in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen und der Liebe Gottes anvertraut. 

Bei Interesse melden Sie sich bitte im in unseren Pfarrbüros. Wir nehmen Ihre Kontaktdaten gerne auf. Unsere Pfarrer und Pfarrerinnen melden sich bei Ihnen und vereinbaren mit Ihnen einen Tauf- und Gesprächstermin. Da wir eine sehr große Gemeinde sind und manche Termine schon belegt sind, bitten wir Sie sich rechtzeitig im Voraus zu melden, um einen passenden Termin zu finden.

Bei der Kindertaufe brauchen wir Eltern, Großeltern und Paten, die den Täuflingen die Augen öffnen für die Schönheit des Glaubens, die ihnen von Jesus Christus erzählen und sie in die Gotteshäuser und Gottesdienste hineinführen. So wird die Liebe Gottes im Leben erfahrbar.

Die Patin/der Pate sagt bei der Taufe stellvertretend für das Kind „Ja” zum Glauben und zur Gemeinschaft der Christen. Darum kann nur Patin/Pate werden, wer Mitglied einer christlichen Kirche ist und das Glaubensbekenntnis stellvertretend für das Kind sprechen wird. Paten benötigen dafür zur Bestätigung eine Patenbescheinigung ihrer Kirchengemeinde. 

Bei Taufen ist es üblich, dass sich die Eltern und Paten/Patinnen einen Vers aus der Bibel als Taufspruch aussuchen. Bei der Auswahl hilft Ihnen die Seite: http://www.taufspruch.de/
Wir freuen uns, wenn sich viele aus Ihrer Familie an der Gestaltung der Tauffeier beteiligen (Fürbitten, musikalische Beiträge, Lesen des Evangeliums). 

Taufen finden in unserer Gemeinde im Sonntagsgottesdienst oder in einem eigenen Taufgottesdienst statt. Manchmal feiern wir auch Tauffeste mit Taufen mehrerer Familien. 

Nach der Taufe hängen wir ein Taufblatt mit einem Bild Ihres Kindes und dem Taufspruch an den Taufbaum in der Kirche. Einmal im Jahr feiern wir mit allen im vergangenen Jahr Getauften einen großen Tauferinnerungsgottesdienst. 

Uns ist es ein Anliegen, Sie als Eltern auch nach der Taufe in der religiösen Erziehung Ihrer Kinder zu begleiten. Es gibt zahlreiche Informationen und Literatur zu allen Fragen der religiösen Kinderziehung. Sie dürfen sich gerne mit Ihren konkreten Fragen und Anliegen an uns Pfarrerinnen und Pfarrer wenden. Wenn Sie sich auf der Website www.vertrauen-von-anfang-an.de registrieren, erhalten Sie alle drei Monate eine email mit Material, Anregungen und guten Gedanken je nach Alter und Entwicklungsphase Ihres Kindes.

 Wir freuen uns, wenn wir Ihre Kinder in ihrem Wachsen und Werden begleiten dürfen und darauf, dass Sie als Familie unsere Kirchengemeinde bereichern.